• Alte Gewohnheiten werden nur schwer abgelegt

    Posted on 29. May 2013 by admin in Neues von Doug und Carrie.

    Typische Angewohnheit meiner Schildkröten und sicherlich auch vieler anderer Wasserschildkröten ist das Betteln nach Essen und Aufmerksamkeit. Bereits als kleine Kröten, als sie gemerkt hatten, dass wir für ihr tägliches Futter zuständig sind, fingen Doug und Carrie an, um die Wette zu strampeln. Auffällig ist, dass der „Dicke“ (Doug) es irgendwie besser drauf hat als die zierliche Carrie. Derjenige, der also sowieso schon mehr zwischen die Kauleiste bekommt, bettelt auch umso mehr und kann nie genug zu essen bekommen – man bemerke auch hier wieder die hohe Ähnlichkeit zum Vorbild Doug Heffernan .

    Strampeln ums Essen

    Da es sich nicht leicht erklären lässt, wie das Strampeln und Betteln um Essen genau aussieht, zeigt dies einmal ein Video von vor einigen Monaten. Wir nennen ihn seitdem auch gerne einmal den Ventilator. Das Strampeln wird selbstverständlich verstärkt sobald es den leisesten Anschein von Futter gibt, z.B. die Dose wird gezeigt.

    Netterweise bettelt der kleine Herr auch nicht nur, wenn er Hunger hat, sondern auch dann, wenn er einfach Aufmerksamkeit haben möchte, beispielsweise am Sonntag um 8 Uhr morgens. Oder er strampelt vor Freude, wenn wir von einem langen Arbeitstag endlich wieder vor die Glasscheibe treten. Da Wasserschildkröten die einzelnen Menschen durchaus unterscheiden können, zeigt es also, dass sie uns mögen und genau wissen, wer wir sind – nämlich die mit dem Futter.

2 Responsesso far.

  1. Thilo says:

    hehe drollig! Warte mal, habt ihr die Steine mit LEGO abgestützt? …

    • admin says:

      :) Ja sicherlich nicht zum Nachmachen zu empfehlen, aber die DUPLO-Steine haben einige Zeit lang einen sehr guten Job gemacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>